ge....feiert-putz-zügelt und verschifft

Es hat sich einiges getan............Zeitumstellung, Postfach in Panama wurde geplündert etc..............nein natürlich  auch anderes:-)

 

Über Ostern sind wir brumm brumm kurz ans Meer gefahren mit unseren lieben Freuden und haben ein paar Tage in und um 5Terre genossen (mit 50'000 anderen Touristen) schön war's danke an dieser Stelle der GruppoNervoso:-),

Nach diesem schönen und gemütlichen Abstecher sollte also das Haus geputzt, viele Dinge verräumt und auch ein paar Sachen an unser neues Domizil gezügelt werden. Dank Super Unterstützung (und sensationeller Vorbereitung:-)) ging diese Aktion relativ zügig über die Bühne (Danke Brigitta und Steffi) und so konnten wir Das Haus an unsere Untermieterin übergeben.

Weiter geht's, das nötigste ins Buschtaxi werfen nach dem Prinzip Chaos und brumm brumm ab nach Hamburg, geschlagene 11.5h später sind wir auch angekommen, nach einem super leckeren Hamburger in einem der Feinschmeckerlokale (War glaub so eins mit dem grossen gelben M und freeWifi:-)) konnten wir uns auf dem Stellplatz einer der letzten Plätze ergattern und haben eine super gemütliche Nacht unter der S-Bahn Brücke (10min Takt) und einer vielbefahrenen Strasse (Freitag Abend zeigen die Hamburger was Ihre getunten Autos drauf haben) genossen. Am morgen dann wie zwei geschlagene Hunde konnten wir das Ausmass der Katastrophe im Tageslicht begutachten........wir sind mitten in eine Tupperwareparty gelandet........Halleluja und alle sitzen in Ihren Büchsen und schauen TV

Na gut was solls, wir sind hier nicht um den schönsten Camping/Stellplatz zu suchen sondern wollen die Zeit in Hamburg geniessen, bevor wir dann das Auto in den Hafen bringen. Schön wars in Hamburg, bei schönem Wetter konnten wir die Zeit doch sehr entspannt verbringen.

Autoabgabe war dann in 45min total unspektakulär und schnell erledigt und wir ab in den Blechvogel und wieder zuhause, bereit um die letzten 3.5Wochen in Angriff zu nehmen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0